Kontakt und
Informationen

Tel. 06573-996404

eMail info@seminarhaus-vulkaneifel.de

Prospektanforderung

Newsletteranmeldung

Ihre Fragen




Hier können Sie die Beurteilung der Fortbildung durch die Teilnehmerinnen nachlesen
=> Stimmen zur Fortbildung

Info zum Seminar

Systemisches Denken und Arbeiten

Fortbildung für Berater, Therapeuten und Führende

Systemisches oder vernetztes Denken gilt vielen Berufstätigen noch immer als verstiegene Theorie. Dabei zeigt sich der Wert dieses Paradigmas in einer oft verblüffend einfachen und wirkungsvollen Praxis. Systemisches Denken ist anders, irritiert im positiven Sinne, hintergeht und überwindet traditionelle mentale Festungen. Probleme, Konflikte, Krisen, Unklarheiten, Chaos sind klassische Einsatzfelder für systemisches Arbeiten. Der normale Alltag ist allerdings die größte Aufgabe.

Wir wollen mehr Menschen systemische Denk- und Arbeitsweisen nahebringen und haben diese Fortbildung konzipiert, in der das systemische "Ein-mal-Eins" vermittelt wird.

Ziele: Grundlagen der systemischen Wahrnehmungs- und Denkweise und Arbeitsmethodik kennenlernen. Verstehen, was warum wirkt. Erweiterung der professionellen Perspektive und beruflichen Handlungskompetenz. Stärkung und Stabilisierung des professionellen Selbstverständnisses und der beruflichen Rolle.

Themen und Inhalte: Systemisch: Plastikwort, Zauberwort oder was? Basisprozesse: Wahrnehmen, Beobachten, Einordnen, Bewerten, Entscheiden, Handeln, Reflektieren, Lernen. Vom mechanischen Weltbild zum Verständnis lebender Systeme. Systemisches Basiswerkzeug. Systemische Gesprächsführung kennenlernen und praktizieren (u.a. zirkuläres Fragen). Konflikte, Krisen und diffuse Situationen durchschauen. Systemische Kompetenz ausbauen: Tetralemma, Genogramm, Landkarten, Aufstellungen, Arbeit mit inneren Anteilen, u.v.m.

Methodik: Balance zwischen Informationsvermittlung und praktischen Übungen. Anhand eigener Situationen und Fälle wird systemisches Denken angewandt und eingeübt.

Zielgruppe: Berater, Therapeuten, Pädagogen, Führungskräfte

Teilnehmerzahl: höchstens 8 Personen

Leitung: Barbara Nau, Dr. Ekkehard Nau

Dauer: 12 Tage an 6 Wochenenden

Zeiten: jeweils Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Leistungen: Teilnahme; Skript; Pausengetränke wie Kaffee, Tee, Wasser; Hotline

Gebühren: Euro 1500 inkl. 19% Umsatzsteuer für alle 6 Bausteine; Zahlung pro Baustein möglich (Anmeldung siehe rechte Spalte)

zurück zur Seite Seminarübersicht